stressfrei verkaufen oder eintauschen
Hinweise
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Canon 1200D

  1. #11  
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    11
    Hallo Dietmar,

    hast mich überzeugt, werde mal nach einer 600D oder 700D schauen. Auf keinen Fall mehr die 1200D.
    Sollten die Objektive immer original von Canon sein? Oder sind andere preiswertere genau so gut?
    Danke für die Hilfe

    Gruss Beate
    Zitieren  
     

  2. #12  
    Erfahrener Benutzer Avatar von platti
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Koblach
    Beiträge
    9.618
    Servus Beate

    ich verstehe dich sehr gut, aber wie Dietmar schon schreibt, ein gutes Foto entsteht mit vielen Komponenten, nicht nur mit einer neuen Kamera ...
    Wieviel Geld möchtest du denn ausgeben?
    Huberts Kamera kannst du in seiner Signatur nachlesen.
    gruss vom berg
    Wolfgang

    meine Fotos findet man hier: zenfolio- flickr


    Kunst kommt von kennen
    Das Unglück des Digitalfotografen ist die 100%-Ansicht von Photoshop
    Zitieren  
     

  3. #13  
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    11
    Hallo Wolfgang,

    mit einer neuen Kamera + zwei Objektive+ Speicherkarten (Urlaub Costa Rica im Juni ), müßte ich mit 1000,00 € rechnen.

    Gruss Beate
    Zitieren  
     

  4. #14  
    Erfahrener Benutzer Avatar von gazzo
    Registriert seit
    13.12.2008
    Ort
    88353 Kisslegg / Allgäu
    Beiträge
    6.692
    Hallo,

    wir haben hier immer wieder Anfragen, "Welche Kamera/welches Objektiv für Urlaub"?
    Und da bin ich der Meinung, dass eine DSLR nur mit guten Objektiven, Aufnahmen in RAW und entsprechend ambitionierter Bearbeitung wirklich "Sinn" macht. Für das Gros der Urlauber, die einfach nur Eindrücke bildhaft festhalten wollen, würde ich eine gute Bridge-Kamera empfehlen.
    - Sony DSC-RX10
    - Panasonic Lumix DMC-FZ200
    - Canon PowerShot SX50 HS

    Im Urlaub dürften meine Empfehlungen zur DSLR nämlich kaum ausreichen.
    Da kommt dann schnell der Wunsch nach mehr Weitwinkel auf! Mit dem 18-xxx hast Du an der "Crop" 600D (genauso wie bei 400D/1200D) ein eingeschränktes Blickfeld. Du musst also rechnen: 18mm x 1,6 (Crop-Faktor bei diesen Kameras) = 29mm (entspr. reales Blickfeld).
    Ein Canon 15-85 ist schon deutlich weitwinkliger, aber auch teurer. Besser wäre ein 10-xx WW.
    Ob Du wirklich ein neues Tele brauchst, würde ich mal abwarten. Benutze erst mal Dein altes Sigma. Zumindest würde ich das Tele zuhause lassen u stattdessen evtl. ein Weitwinkel ausleihen.
    - Sigma 10-20
    - Canon 10-22
    - Tokina 11-16/2,8
    Oh...da gibt es doch noch das neue
    - Canon EF-S 10-18 mm 1:4,5-5,6 IS STM !!

    Du siehst, wenn man EINE Frage stellt, bekommt man TAUSEND Antworten.
    Es wird nicht einfacher...


    Gruss
    Hubert
    Geändert von gazzo (14.05.2014 um 19:08 Uhr)
    Fotografieren ist wie Bogenschiessen:
    Richtig zielen, schnell schiessen - abhauen!
    (Henri Cartier-Bresson)

    EOS 600D
    Canon EF16-35/2,8L II :: EF24-105/4L IS :: EF50/1,8 II :: EF70-200/2,8L IS
    Kenko Pro 300 1,4x / 2x
    Canon 430 EXII / 580 EXII
    Zitieren  
     

  5. #15  
    Erfahrener Benutzer Avatar von platti
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Koblach
    Beiträge
    9.618
    Naja, man braucht aber nicht in jedem Fall und unbedingt echtes Weitwinkel im Urlaub ...
    gruss vom berg
    Wolfgang

    meine Fotos findet man hier: zenfolio- flickr


    Kunst kommt von kennen
    Das Unglück des Digitalfotografen ist die 100%-Ansicht von Photoshop
    Zitieren  
     

  6. #16  
    Erfahrener Benutzer Avatar von HeinzX
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Linz / Österreich
    Alter
    69
    Beiträge
    8.476
    Hallo,

    @Wolfgang
    da hast du Recht, man kann sich die Sujets auch so aussuchen, das kein WW benötigt wird. Sogar mit einem Objektiv allein - etwa einem 50iger oder 35 iger (auf KB bezogen) - lassen sich gute Bilder machen. Aber ein WW kann auch sehr nützlich sein - für manche Motive sogar unerlässlich. Und verschiedene Brennweiten erweitern die Möglichkeiten. Es ist so wie beim Malen - im Prinzip genügt auch eine Farbe - wenn man das Malen kann - es schadet aber nicht, eine ganze Palette zur Verfügung zu haben, man muss sie ja nicht immer nutzen.

    @Beate,

    den Vorschlag mit der RX 10 von Hubert finde ich sehr überlegenswert. Ich habe mir nach längerer Überlegung übrigens heute auch eine bestellt, kriege sie aber erst in einigen Tagen, weil ich Wert auf eine absolut Neue - also noch nicht geöffnete Verpackung und stammend aus jüngster Produktion lege. Solltest du dem Vorschlag mit der RX 10 folgen, rate ich dir ein gleiches Vorgehen an,
    Grüsse Heinz

    Perfekte Schärfe ergibt nicht immer ein perfektes Bild - auch Unschärfe kann ihren Reiz haben.
    Zitieren  
     

  7. #17  
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2018
    Beiträge
    1
    Hallo Beate,

    an deiner Stelle würde ich wenn dann direkt auf die 1300D umsteigen. Meiner Meinung nach sind die Unterschiede im Einsteigerbereich jetzt aber nicht gigantisch, einen größeren Unterschied wirst du erst bemerken, wenn auf eine Kamera >1.000€ wechselst. Wichtig bei deinem Budget ist Wahl der richtigen Objektive. Ich würde dir für den Anfang eine Kombination aus Kit-Linse und Festbrennweite empfehlen. Ich selbst bin mit einem Canon 50mm F1.8 und einem Tamron F2.8 eingestiegen. Ich habe mir damals den großen Kameravergleich bei http://spiegelreflexkamera-tests.net/ angeschaut.

    VG
    Andy
    Zitieren  
     

  8. #18  
    Zitat Zitat von Andy_Nik Beitrag anzeigen
    Hallo Beate,

    an deiner Stelle würde ich wenn dann direkt auf die 1300D umsteigen. Meiner Meinung nach sind die Unterschiede im Einsteigerbereich jetzt aber nicht gigantisch, einen größeren Unterschied wirst du erst bemerken, wenn auf eine Kamera >1.000€ wechselst. Wichtig bei deinem Budget ist Wahl der richtigen Objektive. Ich würde dir für den Anfang eine Kombination aus Kit-Linse und Festbrennweite empfehlen. Ich selbst bin mit einem Canon 50mm F1.8 und einem Tamron F2.8 eingestiegen. Ich habe mir damals den großen Kameravergleich bei http://spiegelreflexkamera-tests.net/ angeschaut.

    VG
    Andy
    Öhm, nun ja... der Beitrag ist von 2014...



    Grüßle Dietmar
    Canon EOS 40D | 5DMKII
    Canon EF 24-105 mm f/4 L USM | EF 70-200 mm f/2,8 L USM | EF 35mm f/1,4 L USM | EF 135 f/2,0 L USM | EF 100 2,8 Makro USM
    Canon Blitz 430 EX | 580 EXII |Kenko 1,4 Teleplus 300 Pro DG | Kenko Zwischenringe 12/20/36mm | Powershot G5 | Powershot S100
    Weitere Hobbys: Musik, Märchen
    Zitieren  
     

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Lesezeichen
Lesezeichen
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •